Wer wir sind

Über uns

Es ist immer der Mensch, der den Hund nicht richtig versteht – nicht umgekehrt!

Wer steckt dahinter

Hunde - meine Leidenschaft

Hallo, ich heiße Sylvia Neuberg und seit meinem 10. Lebensjahr gehören Hunde zu meinem Leben. Das ist fantastisch und bereichernd. Ich selbst bin ein ausgesprochen emotionaler und empathischer Mensch, lache viel und gern und liebe den offenen Austausch.

Die Familienhunde – alles Berner Sennenhunde: Dixie, Alex und Lucy – legten den Grundstein für meine Liebe zum Hund und sind alle 3 – trotz gleicher Rasse – so unterschiedlich gewesen und bis heute unvergessen! Sie haben einen festen Platz in meinem Herzen. Mit dem Auszug von Zuhause und dem Verlust unseres ersten Hundes, zog dann ein Schäferhundmischlingsrüde aus dem Tierheim bei uns ein. Luke – mein Seelenhund. Von ihm habe ich trotz all der vielen Seminare und Weiterbildungen am meisten gelernt. Nicht zu vergessen unser „kleiner“ Fiete aus dem Tierschutz, der mit multiplen Traumata, körperlichen und seelischen Verletzungen mit einem riesigen „Belastungspaket“ ankam und seine ganz eigenen Bedürfnisse mitbrachte.

Ich besitze selbstverständlich die §11 Erlaubnis nach dem Tierschutzgesetz und wurde von der Tierärztekammer Niedersachsen zertifiziert. Ich bilde mich stetig auf Seminaren, Fortbildungen und über den Austausch mit Kollegen weiter. Und dennoch. Das meiste lerne ich von den Hunden. Tag für Tag und dafür bin ich dankbar. Meinen eigenen Hunden und auch allen Kundenhunden gegenüber! Aktuell begleiten mich meine Ridgeback Hündin Yuma sowie ihre Söhne Tayo und Lucky.

Das Trainerteam besteht zudem aus weiteren Helfern, die mich in den Gruppen unterstützen und eine engmaschige Betreuung aller Kunden gewährleisten.

Wie bin ich?

Extrovertiert, offen, freundlich, lustig und immer mit einem Spruch auf den Lippen.

Ehrlich und neugierig. Ständig bestrebt, mehr zu lernen über die wunderbare Welt unserer Hunde und dieses Wissen offen weiterzugeben.

Mein Ziel...

… die Welt für jeden Hund im Training bei uns ein klein wenig besser zu machen.

Artgerecht, bedürfnisorientiert und mit viel Verständnis für Mensch und Tier.

Wie trainiere ich?

Mir ist es wichtig, den Hund mit  seinen Bedürfnissen, aber auch den Hundehalter, zu sehen. 

Was willst du für deinen Hund und für dich? Passt das? Wie können wir das erreichen? So viel wie möglich versuche ich, das über positives Training aufzubauen, aber auch die Grenzen dessen aufzuzeigen und den Menschen zu ermutigen, sich in die Augen des Hundes zu versetzen.

Insbesondere eine klare und faire Kommunikation ist mir wichtig.

Mit der Natur, statt dagegen.

Schau gern einmal bei uns vorbei

Jeder Hund ist einzigartig und sollte da abgeholt werden, wo er steht

Begleite uns auf der Reise, aus dir und deinem Hund ein perfektes Team zu machen